Archiv 2005

 

30.09. bis 03.10.2005

Internationales Freundschaftstreffen

Der Club Köln der Service-Organisation Soroptimist International veranstaltete in Köln vom 30.09. bis 3.10.2005 ein Treffen mit seinen internationalen Partnerclubs Chalon-sur-Saone (F), Liverpool (GB) und Nijmegen (NL).

Der Club Köln der Service-Organisation Soroptimist International veranstaltete in Köln vom 30.09. bis 3.10.2005 ein Treffen mit seinen internationalen Partnerclubs Chalon-sur-Saone (F), Liverpool (GB) und Nijmegen (NL).

Ein umfangreiches Programm wurde den Gästen geboten. Im Mittelpunkt standen zum einen die Intensivierung der internationalen Verständigung und zum anderen die sozialen Projekte des Kölner Clubs, die mit einem Besuch im Kinderdorf Bethanien einen Höhepunkt erreichten.
Das Treffen wurde ebenfalls dazu genutzt, die Projekte der einzelnen Links einmal im Detail zu erläutern und nach Gemeinsamkeiten zu suchen, die in der Zukunft weiter ausgebaut werden sollen.

Begonnen mit einem zünftigen Brauhausbesuch am Freitag, über die Besichtigung kultureller Schätze Kölns und einem Abend unter Beteiligung der Kölner Kinderphilharmonie – einem weiteren Projekt des Clubs – endete der Besuch nach einer Bootstour auf dem Rhein und dem Besuch Bethaniens dann auf Schloß Homburg mit einer Bergischen Kaffeetafel.

 

 

22.04. bis 24.04.2005
75 Jahre SI Berlin

Eine zwölfköpfige Delegation von SI Köln besuchte die Jubiläumsveranstaltungen von SI Berlin und knüpfte nationale und internationale Kontakte.

 

21.04.2005
Nepal - Seed Award 2005 an Clubschwester Susanne von der Heide

Seed Award 2005 an Clubschwester Susanne von der Heide verliehen
Am 21. April 2005 wurden die fünf Gewinner des Seed Awards 2005 ausgelobt und im Rahmen einer Gala-Veranstaltung feierlich unter anderem unter Mitwirkung von Dr. Klaus Töpfer, Executive Director UNEP, Valli Moosa, Präsident IUCN, und Achim Steiner, Generaldirektor der IUCN, geehrt. Herr Durga Bahadur Subedi, Erster Sekretär der Ständigen Vertretung des Königreiches Nepal bei der UN, überreichte den Award an Dr. Susanne von der Heide, Executive Director der HimalAsia Foundation, für das Projekt. “Harvesting Seabuckthorn at the Top of the World, Nepal: A sustainable programme to harvest seabuckthorn and create products for local and international markets, thereby improving livelihoods and safeguarding traditional knowledge of medicinal plants and the biodiversity of Nepal”.